Dragable for Mobile Devices
Geschichte — Hotel HerzogsPark

Geschichte

Die Geschichte des Hotels HerzogsPark ist eng mit dem Namen Adolf Dassler verbunden. Der Gründer der Weltmarke adidas, die im nahen Herzogenaurach ihren Hauptsitz hat, ließ Ende der 60er Jahre das Gästehaus erbauen und beherbergte hier Geschäftspartner, Sportler und Funktionäre. Heute in erster Linie ein Tagungshotel, ist es immer noch in Familienhand.

1972

Aus dem Gästehaus wird nach den Olympischen Spielen in München das adidas Sporthotel.

1992

Brigitte Baenkler-Dassler, Tochter von Adolf und Käthe Dassler, kauft das Haus von adidas und baut es zum heutigen Hotel HerzogsPark aus.

2005

Weitere Modernisierungen und Ausbauten begründen den guten Namen als Tagungshotel im Raum Nürnberg, mit idealer Entfernung für Unternehmen aus dem südlichen Deutschland.

2011

Eigentümerin Brigitte Baenkler-Dassler stirbt im Alter von 64 Jahren. Ihre Familie führt das Haus in ihrem Sinne weiter, mit dem Direktorenehepaar Bläser an der Spitze.

2012

Das Hotel HerzogsPark ist eine erste Adresse für Tagungen, Events und Festlichkeiten mit bis zu 300 Personen. Spitzenkoch Marco Hollbauer sorgt für die kulinarischen Highlights.

Eine Zeitreise mit Bildern und Filmen über den HerzogsPark.



Zurück zur Übersicht

Hotel HerzogsPark
Beethovenstr. 6
D-91074 Herzogenaurach
Telefon: +49 (9132) 778-0
Fax: +49 (9132) 778-778